Dienstag, Juni 06, 2006

Reisebericht, Teil 8: Adelaide und Kangaroo island

Um nun mal endlich weiter durch Australien zu reisen:
Unser nächster Stopp war im Barossa Valley, dem großen und berühmten Weinanbaugebiet vor den Toren von Adelaide. Leider haben wir uns mit der Fahrzeit dorthin vollkommen verschätzt, so dass die eigentlich geplante ausgiebige Weinprobe leider zu einer hektischen Kurzaktion bei nur einem Weinladen wurde (aber falls ihr mal dort vorbeischaut: Domain Barossa, 25 Murray St, Tanunda SA 5352). Von dem sehr leckeren Wein konnten wir aus Gewichts- und Zollgründen nur 4 Flaschen mitnehmen, seit gestern sind auch nur noch 3 da...
Am nächsten Tag ging es dann nach Adelaide, wo wir freundlicherweise bereits morgens um 10:30 Uhr unser Hotelzimmer im Holiday Inn bekommen haben, da wir unser Auto bereits so früh abgeben mussten. Adelaide selbst ist eine Großstadt wie jede andere auch - nachdem wir bereits Sydney und Melbourne beguckt hatten, war Aldelaide unglaublich langweilig und belanglos. Nicht belanglos, sondern unglaublich schön war dann der für den nächsten Tag bereits vorgebuchte Ausflug nach Kangaroo Island. Dort hatten wir zwar trotz extrem frühen Aufstehens (Abholung durch Bus um 6:30 Uhr morgens) extrem wenig Zeit, haben aber Dank des exzellenten Reiseführers trotzdem eine Menge wissenswertes mitgenommen.

Unser erster Stopp war an der sogenannten "Seal Bay", wo wir mit einem Park Ranger bis auf 8 m an eine frei lebende Seelöwenkolonie herangeführt wurden und ihnen beim Balzen, Schlafen, Füttern usw. zuschauen durften. Nach BBQ-Mittag und der Sichtung der landesüblichen Verdächtigen (der Fleck im Baum ist selbstverständlich ein Koala) ging es zu den Remarkable Rocks, urig geformeten Granitblöcken.


Die nächste Station war dann ein Tropfsteinfelsbogen (nicht fotografierbar wg. Gegenlicht), in dessen Nähe sich aber eine Kolonie neuseeländischer Pelzrobben aufhielt.

Auf dem Rückweg fand sich dann auch noch ein Kangaroo Island Kangaroo (kleiner als seine Festlandverwandten), welches netterweise für ein Foto posierte.

4 Comments:

Blogger Lou meint dazu...

Klasse Bericht, super Bilder.
Läd zum hinreisen ein.
btw. habe meinen Eltern zu Weihnachten einen australischen Weißwein geschenkt. Muss mal nachschaun welcher das war...

07 Juni, 2006 00:00  
Blogger Springfloh25 meint dazu...

*schließe mich kurz und bündig lou an*

Aber wegen der Wallabies spannst du mich auf die Folter, gell?

07 Juni, 2006 00:50  
Blogger DevilMC meint dazu...

@lou: Wir haben einen Rotwein aufgemacht. War ein Chiraz - sehr aromatisch und seeeeehr lecker.

@springfloh25: Ja, ich spanne Dich auf die Folter - allerdings geht das Ganze chronologisch und die Wallabies sind nun mal an unserem letzten Stopp gewesen. Und das mit dem TV war kein Vorsatz - wobei ich ehrlicherweise schon seit 2 Jahren darauf gehofft habe, dass er endlich stirbt.

07 Juni, 2006 08:53  
Blogger Lou meint dazu...

Der Weißwein den ich meinen Eltern geschenkt hab war ein
"Rawson's Retreat Chardonnay 2004"
also nichts besonderes...aber halt n Australischer und der schmeckt^^

09 Juni, 2006 09:13  

Kommentar veröffentlichen

<< Home